mumag > Gedichtauswahl > Fontane

Theodor Fontane

Mein Leben

Mein Leben, ein Leben ist es kaum,
Ich gehe dahin, als wie im Traum.

Wie Schatten huschen die Menschen hin,
Ein Schatten dazwischen ich selber bin.

Und im Herzen tiefe Müdigkeit –
Alles sagt mir: Es ist Zeit ...

(eingesandt von Sieghard Winter)

Seitenanfang / top

   Tweet

Werbung amazon: Fontane-Gedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz