mumag > Gedichtauswahl > Seidel

Heinrich Seidel: Glockenspiel

II. NACHDENKLICHES UND BESCHAULICHES


BLÜTHEN UND FRÜCHTE

Ueberfluss der jungen Kräfte
Bei des Lebens holdem Drang,
Vollgefühl gesunder Säfte
Schafft der Jugend Ueberschwang. -

Wollt ihr darnach schon bemessen,
Wie die Frucht geräth am Ziel -
Ach, so wollet nicht vergessen:
Wurm und Sturm vernichten viel.

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz