mumag > Gedichtauswahl > Seidel

Heinrich Seidel: Glockenspiel

III. Lieder


ES WAR EINMAL

2

O fiele ein Stern hernieder,
Ein goldner, in meinen Schooss!
O stände in Blüthen wieder
Mein dunkles Lebensloos!

Rings um mich, nah und ferne
Steht Alles in Rosen und Laub –
Es fallen viel tausend Sterne –
Und werden alle zu Staub!

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz