mumag > Gedichtauswahl > Seidel

Heinrich Seidel: Neues Glockenspiel

V. EPIGRAMME UND HUMORISTISCHES.


DER ANEMPFINDER

Des Abends in weichem Gestühle
Sitz ich bei'm Thee alleine
Und fühle die schönsten Gefühle
Des göttlichen Heinrich Heine.

Mein Herz gleicht auch dem Meere!
Es regt sich und woget atlantisch –
Ich fühl' es mit Staunen, auf Ehre!
Und seufze: O Gott, wie romantisch!

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz