mumag > Gedichtauswahl > Runge
mehr Sommergedichte

Wilhelm Runge

Blumen flattern Sommer

Blumen flattern Sommer
Duft nimmt beide roten Backen voll
Falter wiegen Wald
Goldkäfer schreien
Mücken strampeln himmelauf und ab
heiß im Arm der Fische hängt das Bächlein
Unken patscht Libellenflügel wach
Zweige lachen
tuscheln
sonnen
strömen
Vögel wogen Wiesen
liegen flach
ziehn die Ahorndolden an den Händen
böse schelten Bienen in den Bart
Zwitschern streckt die sommerschweren Glieder
taumelnd tollt des Atems Flügelschlag
und der Augen wilde Rosen springen

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Blumengedichte - Sommergedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz