mumag > Gedichtauswahl > Greif

Martin Greif

Mittag im Felde

Gebüsch und Tann' umziehen
Den Ackergrund voll Ruh',
Das Korn ist hoch gediehen
Und reift der Ernte zu.

Es hält die Mittagsstunde
In ihrem Bann die Welt,
Nichts regt sich in der Runde,
Nur manchmal rauscht das Feld.

Seitenanfang / top

   Tweet

Werbung amazon: Sommergedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz