mumag > Gedichtauswahl > Knodt

Karl Ernst Knodt

Letzter Wunsch

Ich möchte wohl schlafen gehen
Hinter die Wälder weit
Und nichts und niemand mehr sehen
Aus der alten schönen Zeit.

Nur Einen möchte ich sehen
Mit Augen völlig rein:
Zum Vater möchte ich gehen,
Sein ärmstes Kind zu sein.

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen




Impressum - Datenschutz