mumag > Gedichtauswahl > Loerke
mehr Sommergedichte

Oskar Loerke

Sommerlied

Weil die Wiesen
Ohne Ende,
Einerlei, –
Sind die Wiesen
Ohne Ende
Eine seidne Narretei.

In den Wiesen
Gehen Schimmel
Grade drei,
Gehn in diesen
Großen Himmel,
In die blaue Narretei.

Bäume wiegen
Sich und biegen
Kronen, Vögel, Nest und Ei
Und sie tanzen
Mit der ganzen
Süßen Erdennarretei.

Seitenanfang / top

   Tweet

Werbung amazon: Sommergedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz