mumag > Gedichtauswahl > Sturm

Julius Sturm

Ohne Fleiß kein Preis

Keiner kann im leichten Spiel
dieses Lebens Preis erjagen;
fest ins Auge faß dein Ziel,
bis die Pulse höher schlagen
und sich dir an Fuß und Hand
wieder straff die Sehne spannt!

Und so wandere Schritt für Schritt
den Gefahren kühn entgegen;
hoch das Haupt und fest der Tritt
und im Herzen Gottes Segen,
auf der Stirn des Kampfes Schweiß,
so gewinnest du den Preis!

Deutsches Lesebuch für landwirtschaftliche Schulen,
Paul Parey Verlag von 1926, S. 151

(eingesandt von Donald Strube)

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz