mumag > Gedichtauswahl > Avenarius
mehr Herbstgedichte

Ferdinand Avenarius

Wundervolles Wipfelrauschen

Wundervolles Wipfelrauschen,
     Schon dem Kind vertraut,
Darf ich wieder dich belauschen,
     Lieber Waldeslaut?
Rauschtest du dem müden Kinde
     Zukunftstaten zu –
Sing gelinde, sing gelinde
     Heut dem Manne Ruh!

Sommerstürmen und Gewittern
     Folgt ein milder Herbst;
Lass das Wen'ge nicht verzittern,
     Seele, was du erbst –
Wenn auch welk die Blätter fallen
     Deiner Jugendzeit,
Bleibt dir von den Freunden allen
     Doch die Einsamkeit.

Nimmer wird es ganz verstummen,
     Was dich einst beglückt,
Leise Wehmut lass es summen,
     Was dich einst entzückt –
Summen dunkel doch die Lieder
     Aus dem Frühlingstraum
Immer noch und immer wieder
     Im entlaubten Baum.

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Waldgedichte - Herbstgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz