Karl von Gerok

Herbst-Gefühl

Müder Glanz der Sonne!
Blasses Himmelblau!
Von verklungner Wonne
Träumet still die Au.

An der letzten Rose
Löset lebenssatt
Sich das letzte lose,
Bleiche Blumenblatt!

Goldenes Entfärben
Schleicht sich durch den Hain!
Auch Vergehn'n und Sterben
Däucht mir süß zu sein.

Seitenanfang / top

Tweet


amazon  Herbstgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen


Impressum - Datenschutz