mumag > Gedichtauswahl > Heine
mehr Liebesgedichte

Heinrich Heine

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen,
Die hat einen andern erwählt;
Der andre liebt eine andre,
Und hat sich mit dieser vermählt.

Das Mädchen heiratet aus Ärger
Den ersten besten Mann,
Der ihr in den Weg gelaufen;
Der Jüngling ist übel dran.

Es ist eine alte Geschichte,
Doch bleibt sie immer neu;
Und wem sie just passieret,
Dem bricht das Herz entzwei.

„Buch der Lieder“ - Lyrisches Intermezzo XXXIX

(eingesandt von Werner Hauptmann)

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Liebesgedichte - 'Buch der Lieder' -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz