mumag > Gedichtauswahl > Heine
mehr Liebesgedichte

Heinrich Heine

Der Brief, den du geschrieben ...

Der Brief, den du geschrieben,
er macht mich gar nicht bang;
du willst mich nicht mehr lieben,
aber dein Brief ist lang.

Zwölf Seiten, eng und zierlich!
Ein kleines Manuskript!
Man schreibt nicht so ausführlich,
wenn man den Abschied gibt.

(1844)

„Neue Gedichte“ - Neuer Frühling XXXIV

(eingesandt von J. Friedrich)

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Liebesgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz