Adolf Holst

Banger Tag

Wenn meine Mutter schlafen geht,
wie sieht dann wohl die Erde aus?
Ob dann die Veilchen auch noch blühn
im Garten hinterm Haus?

Und ob die kleine Schwalbe singt
am Giebelsims im Mauerloch?
Wenn meine Mutter schlafen geht,
wer singt dann noch?

Mir ist so bang vor diesem Tag –
ob's dann noch eine Freude gibt,
und Kuß und Klang und Sonnenduft,
und einen Menschen, der mich liebt?

Mir will ein süßes Kinderlied
den ganzen Tag nicht aus dem Sinn;
das summ ich lächelnd dann am Grab
so für mich hin:

„Lieber Gott, mach mich fromm,
daß ich in den Himmel komm,
zu meiner Mutter!“

Seitenanfang / top


amazon  Trauer- und Todesgedichte - Muttertagsgedichte -
Kindergedichte - Grundschulgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen


Impressum - Datenschutz