mumag > Gedichtauswahl > Klopstock
mehr Liebesgedichte

Friedrich Gottlieb Klopstock

Das Rosenband

Im Frühlingsschatten fand ich sie;
da band ich sie mit Rosenbändern:
sie fühlt' es nicht und schlummerte.

Ich sah sie an; mein Leben hing
mit diesem Blick an ihrem Leben;
ich fühlt' es wohl und wußt' es nicht.

Doch lispelt' ich ihr sprachlos zu
und rauschte mit den Rosenbändern:
da wachte sie vom Schlummer auf.

Sie sah mich an; ihr Leben hing
mit diesem Blick an meinem Leben,
und um uns ward's Elysium.

(eingesandt von Sieghard Winter)

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Frühlingsgedichte - Liebesgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz