Else Lasker-Schüler

Hundstage

Ich will Deiner schweifenden Augen Ziel wissen
Und Deiner flatternden Lippen Begehr,
Denn so ertrag' ich das Leben nicht mehr,
Von der Tollwut der Zweifel zerbissen.

... Wie friedvoll die Malvenblüten starben
Unter süssen Himmeln der Lenznacht –
Ich war noch ein Kind, als sie starben.

Hab' so still in der Seele Gottes geruht –
Möcht' mich nun in rasendes Meer stürzen
Von schreiendem Herzblut!

Seitenanfang / top


amazon  Sommergedichte - Liebesgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen -
Bücher von und über Else Lasker-Schüler


Impressum - Datenschutz