mumag > Gedichtauswahl > Lienhard
mehr Trauer- und Todesgedichte

Friedrich Lienhard

Das Kinderland

Ade! – In Schwärmen umsingt mich der elfische Reigen!
O Lüftegesang! Und in Gräsern die Harfen und Geigen!
Reiter des Himmels – goldleuchtende Mücken – –
Darf ich zum Abschied euch halten und drücken
Die Händchen, Kinder, und darf ich euch streicheln?
Sie bitten, sie schmeicheln,
Sie kommen, sie fliehn,
Die Kränzchen flirren,
Die Röckchen schwirren,
Sie wehn wie Libellen daher und dahin – –

Und wie ich verlassen so heiligen Wald,
Sind sie verweht! – Und weit verhallt,
Die Hänge hinüber – weit, schon weit –
Das wunderschöne Kindergeleit ...


weiter zu 11 – Komm, Mutter!

Seitenanfang / top

   Tweet

Werbung amazon: Trauer- und Todesgedichte -
Kindergedichte - Grundschulgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz