mumag > Gedichtauswahl > Rückert
mehr Herbstgedichte

Friedrich Rückert

Herz, nun so alt und noch immer nicht klug ...

Herbstlied Nr. 10 - auch unter dem Titel „Herbsthauch“

Herz, nun so alt und noch immer nicht klug,
  Hoffst du von Tagen zu Tagen,
  Was dir der blühende Frühling nicht trug,
  Werde der Herbst dir noch tragen!
Läßt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
  Immer zu schmeicheln, zu kosen.
  Rosen entfaltet am Morgen sein Hauch,
  Abends verstreut er die Rosen.
Läßt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
  Bis er ihn völlig gelichtet.
  Alles, o Herz, ist ein Wind und ein Hauch,
  Was wir geliebt und gedichtet.

(eingesandt von Karl Hecker)

Rückert hat über 30 Herbstlieder geschrieben.
In den gesammelten Poetischen Werken von 1882 sind 35 zu finden:
Herbstlieder

Seitenanfang / top

   Tweet

Werbung amazon: Herbstgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz